Der Inhaber

Inhaber von Zweigstelle Berlin ist Andreas Stucken. Er gründete 2008 die Galerie Zweigstelle Berlin, die er ab 2016 als virtuellen ART-Shop betreibt, seit 2004 ist er selbstständig als Art & Financial Consultant (Stucken Art & Finance.) Davor war Andreas Stucken von 2001–2011 Vorsitzender im Kunstverein Aichach, von 1981–1983 Direktor und Gründungsmitglied im Museum für (Sub-)Kultur in Berlin und von 1975–1980 Mitarbeiter im Kabinett für aktuelle Kunst in Bremerhaven. Er organisiert und kuratiert in diesen Funktionen Ausstellungen mit zeitgenössischen Künstlern, u.a. Jenny Holzer, Bernard Frize, Sean Scully, Paul Schwer, Ralf Werner, Andreas Bee, Martina Klein, Joseph Zehrer, Stefan Gritsch, Ina Weber, Haubitz + Zoche, Rainer Splitt, Martin Mele, Albert Weis, Hermann Pitz, Achim Bitter; sowie Gruppenprojekte "Munich School" (mit Jerry Zeniuk), "International Exhibition of Modern Art", "UWAGA Aichach","Go Between" (mit Sean Scully).